Aus seoincentives.de wird seocontest.de

Nach zwei spannenden SEO Contests in den letzten zwei Jahren verbinden viele Leute das Keyword SEO Contest mit SEO Incentives. Ja, so ist es – viele Leute, aber das sind meistens eher die, die uns bereits kennen. Z.B. die, die an den Wettbewerben teilgenommen haben.

Ich höre schon im Hintergrund…

  • Wieso jetzt die Domain ändern?
  • Exact Match Keyword Domains wurden eh von Google abgestraft
  • SEO Incentives ist eh weit vorne für den Suchbegriff SEO Contest
  • Das ist Quatsch
  • usw…

Seocontest kommtDas ist kein Quatsch! Nachdem Google bewusst speziell den schwarz/weiß Tierchen die Bereinigung der Serps überlassen hat, wurden sicherlich extrem viele Exact Match Domains (EMD) bestraft. Aber glaubt mir, sie wurden nicht abgestraft weil Sie EMDs waren, sondern weil sie nur minderwertig projektiert waren. Völlig egal was manche Leute Google unterstellen, sicherlich hat vieles davon auch seine Berechtigung, eine quasi geparkte Domain mit kaum etwas anderem als Anzeigen ist nicht das, was Google in den oberen Serps Positionen haben möchte.

Man kann natürlich auch geteilter Meinung sein, denn viele dieser Anzeigen stammten von Google selbst. Man kann sogar die Behauptung aufstellen, solche Seiten wären für den Besucher sinnvoll, denn sie bieten meist sehr genaue Anzeigen zum genauen Keyword der Domain und der Suchende will vermutlich wirklich genau das. Aber sei es drum, entweder mögen die Werbenden solche Seiten nicht, sie sind es schließlich, die dafür bezahlen sollen oder Google will lieber die Anzeigen auf die eigenen Seiten vermarkten und die organischen Serps mit mehr oder minder "Wertvollem" Inhalt bestücken.

Eigentlich stellt es für Google kaum ein Problem dar. EMDs sind für Google leicht zu erkennen, denn Google hat alle Informationen über Suchvolumen der verschiedenen Keywords. Minderwertiger Content lässt sich inzwischen auch recht gut identifizieren, da hat Google eine Menge Parameter in den Algorithmus eingebaut, die genau das erkennen sollen. Treten beide Merkmale in Verbindung miteinander auf kann Google schon mal mutmaßen, dass diese Domain nur online ist, um mit Werbung Geld zu verdienen und nicht um eigene Informationen zu veröffentlichen oder eigene Produkte zu verkaufen.

Nach logischem Denken resultiert daraus:

  • EMDs ohne eigenen Mehrwert werden recht schnell erkannt und nach hinten durchgereicht.
  • EMDs, die ein eigenes Produkt oder Dienstleistung anbieten werden genau so behandelt wie jede andere Domain.

Ähm, wie jede andere Domain? Wofür ist dann eine EMD gut?

SEO technisch spielt selbstverständlich die Domain weiterhin eine wichtige Rolle. Sie steht ganz links an prominentester Stelle in der URL, sie ist auch bei noch so natürlicher Verlinkung mindestens Teil der Ziel URL und meist sogar im Anker Text. Die Domain ist in der Beziehung wie eine Marke und ist auch in jeder Unterseite vorhanden, wie eben auch die Marke und die wird doch auch nicht per se abgestraft.

Zudem ist SEO bei weitem nicht der einzige Grund, der für eine Keyword Domain spricht, es gibt andere Faktoren die mindestens genau so wichtig sind. Überhaupt kann man sich kaum eine Domain leichter merken, als eine EMD, zudem sind Sie auch als Printwerbung selbsterklärend und nicht zu vergessen, sie strahlen förmlich Vertrauen aus.

SEO Incentives war sicher keine schlechte Wahl, SEO Contest ist aber eindeutig nicht nur die bessere sondern die beste Wahl. Daher sind wir ab sofort SEOContest.de

Für den richtigen Schritt ist es nie zu spät!

5 Gedanken zu „Aus seoincentives.de wird seocontest.de“

  1. Die Aussage, dass minderwertiger Content recht gut zu identifizieren ist per Alogarithmus ist schon recht interessant, doch wie soll das rein praktisch funktionieren? Bounce rate?
    Keyworddichte? Textlänge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.